TVK Basketballabteilung stellt sich vor

Last Games

Sonntag, 19.03.2017
BBC Mehlingen61
TVK U18m70
Samstag, 18.03.2017
1. FC Kaiserslautern III57
TVK I94
1. FC Kaiserslautern83
TVK U14m20
Sonntag, 12.03.2017
TVK U12mix22
1. FC Kaiserslautern94
Samstag, 11.03.2017
TVK II84
SG TSG Jockgrim / TV Rheinzabern39
Samstag, 28.01.2017
SG Towers Speyer-Schifferstadt III64
TVK Damen58
Sonntag, 15.01.2017
RHH-Pfalz Meisterschaft - TVK U19w61
1. FCK69
Sonntag, 11.12.2016
1. FC Kaiserslautern46
TVK U15w49
Samstag, 12.11.2016
TVK Ü4085
DJK Nieder-Olm51

Der TVK

Turnverein Kirchheimbolanden

Ausrüster des TVK

Ausrüster des TVK

Änderungs-Log

Förderkreis Basketball stellt sich vor

Next Games

Sponsoren des TVK

Sponsoren des TVK

Training aktuell

Mittwoch, 20.06.2018
Sporthalle Nordpfalzgymnasium
TVK Individual16:30 h - 18:00 h
Bitte TVK-Shortnews beachten!

Sponsoren des TVK

Sponsoren des TVK
TVK Damen mit Sieg in Landau
BBV Landau - TVK Damen 50 : 56

In der Basketball-Landesliga Rheinhessen-Pfalz Süd siegte das TVK-Damenteam am Sonntagnachmittag beim heimstarken und seit Wochen ungeschlagenen BBV Landau 56:50 (25:25).
„Kibos“ Sieg in der Südpfalz war Gold wert, weil sich der Turnverein von einem direkten Tabellennachbarn distanzierte. Die Kreisstädterinnen festigten den vierten Tabellenplatz und verschafften sich eine gute Ausgangssituation, im restlichen Rückrundenverlauf die Topplatzierung unter den Besten Vier der Liga behalten zu können. Landau erwischte zunächst den besseren Start und führte nach zehn Minuten 16:8. Doch Kampf und Einstellung stimmten bei den TVK- Korbjägerinnen. „Wir brauchten einige Zeit, bis wir uns auf die kleinliche Regelauslegung eingestellt haben und nicht mehr so viele unnötige Fouls machten“, sagte Carsten Bauer, der die Mannschaft für den verhinderten Trainer Dirk Schmidt coachte. „Ab dem zweiten Viertel standen wir in der Defensive besser, erschwerten den BBV-Abschluss, was auch prompt Landaus Trefferquote und -ausbeute verschlechterte. Mit nur sechs Spielerinnen mussten wir allerdings mit einer kleinen Rotation klar kommen, die zusätzlich erschwert wurde, da Patricia Lowin früh noch vor der Halbzeit mit vier Fouls belastet war. Doch die Mädels gaben alles, zeigten eine Topmoral. Das war eine ganz starke Leistung.“
Noch vor dem Seitenwechsel konnte die Truppe aus der Kleinen Residenz den Schalter umlegen, das Tempo und nach guten Ballstafetten auch die Trefferquote erhöhen. Der zweite Teilabschnitt ging mit 17:9 klar an die Gäste. Entscheidende Treffer in dieser Phase erzielte die überragend auftrumpfende Hannah Becker, die zweimal in der 12. und 14. Minute jenseits von der 6,75-Meter-Linie ihre Distanzwürfe im BBV-Korb versenkte. Insgesamt verbuchte das korbhungrige Eigengewächs fünf Dreier! Zur Halbzeit war die Partie wieder offen und dies blieb auch bis in die spannende Schlussphase. Den spielentscheidenden Vorteil verschafften sich die glänzend eingestellten TVK-Mädels im dritten Durchgang, ihrer stärksten Phase. Mit einem erneuten 19:12-Lauf erarbeitete sich der TVK einen 44:37-Vorsprung. Diese Sechs-Punkte-Führung rettete der Turnverein am Ende über die Ziellinie. „In der 22. Minute gingen wir erstmals in Führung, die wir bis zum Schluss nicht mehr hergaben“, berichtete Bauer. „Wichtig war, dass wir unterm Korb stabil standen. Da machten die reboundstarke Erna Schott und Daniela Kupczyk mit ihrer Größe und Präsenz einen wichtigen Job.“ Auch die erfahrenen Caroline Glass und Jessica Bauer hatten großen Anteil an dem wichtigen Auswärtssieg. |uwe
So spielte der TVK: Becker (22 Punkte), Schott (15), Kupczyk (8), Bauer (5), Glass (4), Lowin (2).

Quelle: Rheinpfalz