TVK Basketballabteilung stellt sich vor

Last Games

Sonntag, 19.03.2017
BBC Mehlingen61
TVK U18m70
Samstag, 18.03.2017
1. FC Kaiserslautern III57
TVK I94
1. FC Kaiserslautern83
TVK U14m20
Sonntag, 12.03.2017
TVK U12mix22
1. FC Kaiserslautern94
Samstag, 11.03.2017
TVK II84
SG TSG Jockgrim / TV Rheinzabern39
Samstag, 28.01.2017
SG Towers Speyer-Schifferstadt III64
TVK Damen58
Sonntag, 15.01.2017
RHH-Pfalz Meisterschaft - TVK U19w61
1. FCK69
Sonntag, 11.12.2016
1. FC Kaiserslautern46
TVK U15w49
Samstag, 12.11.2016
TVK Ü4085
DJK Nieder-Olm51

Der TVK

Turnverein Kirchheimbolanden

Ausrüster des TVK

Ausrüster des TVK

Änderungs-Log

Förderkreis Basketball stellt sich vor

Next Games

Sponsoren des TVK

Sponsoren des TVK

Training aktuell

Mittwoch, 20.06.2018
Sporthalle Nordpfalzgymnasium
TVK Individual16:30 h - 18:00 h
Bitte TVK-Shortnews beachten!

Sponsoren des TVK

Sponsoren des TVK
TVK Damen mit Kantersieg
TVK Damen - SG Towers Speyer-Schifferstadt III 73 : 35

Aufsteiger TV Kirchheimbolanden begeisterte beim 73:35 (33:19)-Kantersieg gegen den Zweitliga-Nachwuchs des TSV Towers Speyer-Schifferstadt.
Das Damenteam aus der Kleinen Residenz legte gleich zu Beginn den Turbo ein. Mit großer Intensität in den Zweikämpfen und einem hohen Tempo überraschte die Truppe um Trainer Dirk Schmidt nicht nur den eigenen Anhang, sondern auch die völlig überforderten Gäste. Nach zehn Minuten lagen die Schmidt-Schützlinge bereits 22:6 vorne – eine frühe Vorentscheidung! Nachdem das zweite Viertel ausgeglichen (11:13) verlief, lagen die Kreisstädterinnen auch zur Halbzeitpause deutlich vorne. Der dritte Durchgang ähnelte dem ersten Abschnitt sehr. Wie die Feuerwehr legten die völlig entfesselten TVK-Mädels ein Höllentempo vor, überrannten die Domstädterinnen mit einer 10:0-Blitzserie direkt nach dem Seitenwechsel zum 43:19 und trafen in der Folge im Zwanzig-Sekunden-Takt. Mit 26:6 feierte der Turnverein einen erneut beeindruckenden Teilerfolg. Nach 30 Minuten führte „Kibo“ 59:25 – eine famose Leistung! Die Galavorstellung festigte den dritten Tabellenplatz – vor der Runde hätte sich keiner im TVK-Team solch eine Zwischenbetrachtung auch nur in Ansätzen vorstellen können. Es läuft aktuell wie am berühmten Schnürchen!
„Wir haben wirklich super gespielt. In unserer 3-2-Zone agierten wir sehr beweglich und machten Speyer das Leben schwer. Wir haben kaum gute Abschlüsse von den Außenbahnen zugelassen. Über ein halbes Dutzend Mal berührten die gegnerischen Würfe nicht einmal den Ring oder Korb“, erklärte Coach Dirk Schmidt. „Auch unsere Centerspielerinnen haben unter den Körben hervorragende Arbeit verrichtet und Speyers Beste, sonst stark im Korbabschluss, kaum zum Zuge kommen lassen. Gegen die direkte Speyerer Mann-Mann-Verteidigung haben wir geschickt mit Blocks uns oft frei spielen können. Wir haben geduldig unsere Systeme durchlaufen lassen und deshalb immer wieder den optimalen Weg zum TSV-Korb gefunden.“ „Kibos“ flottes Kombinationsspiel gefiel. Pässe auf die tiefen Positionen und dann wieder schnell zurück auf die freien Außenbahnen – der TVK-Plan ging voll auf. Die große Überlegenheit nutzte der Trainer, um in Blöcken zu wechseln und allen Spielerinnen viel Einsatzzeit zu geben.

So spielten sie:

TV Kirchheimbolanden: Becker (17 Punkte), Glaß (17), Schmidt (10), Kupczyk (7), Schott (6), Krause-Lott (5), Bauer (4), Molter (3), Zumstein (2), Hirsch (2).

Quelle: Rheinpfalz