TVK Basketballabteilung stellt sich vor

Last Games

Sonntag, 19.03.2017
BBC Mehlingen61
TVK U18m70
Samstag, 18.03.2017
1. FC Kaiserslautern III57
TVK I94
1. FC Kaiserslautern83
TVK U14m20
Sonntag, 12.03.2017
TVK U12mix22
1. FC Kaiserslautern94
Samstag, 11.03.2017
TVK II84
SG TSG Jockgrim / TV Rheinzabern39
Samstag, 28.01.2017
SG Towers Speyer-Schifferstadt III64
TVK Damen58
Sonntag, 15.01.2017
RHH-Pfalz Meisterschaft - TVK U19w61
1. FCK69
Sonntag, 11.12.2016
1. FC Kaiserslautern46
TVK U15w49
Samstag, 12.11.2016
TVK Ü4085
DJK Nieder-Olm51

Der TVK

Turnverein Kirchheimbolanden

Ausrüster des TVK

Ausrüster des TVK

Änderungs-Log

Förderkreis Basketball stellt sich vor

Next Games

Sponsoren des TVK

Sponsoren des TVK

Training aktuell

Mittwoch, 20.06.2018
Sporthalle Nordpfalzgymnasium
TVK Individual16:30 h - 18:00 h
Bitte TVK-Shortnews beachten!

Sponsoren des TVK

Sponsoren des TVK
Höhenflug der TVK-Damen hält an
TV Clausen - TVK Damen 53 : 81

Der Höhenflug der Damenmannschaft des TV Kirchheimbolanden in der Basketball-Landesliga Rheinhessen-Pfalz Süd hält an. Das Team um Trainer Dirk Schmidt landete am Samstagabend beim TV Clausen mit 81:53 (31:26) das nächste Erfolgserlebnis – der vierte Sieg in Serie. „Kibos“ Korbjägerinnen kletterten damit auf den zweiten Tabellenplatz. Eine schöne Momentaufnahme für den Aufsteiger aus der Kleinen Residenz!
„Das war ein gutes Spiel von uns mit Höhen im dritten Durchgang, aber auch Tiefen im zweiten Viertel“, analysierte TVK-Trainer Dirk Schmidt im Gespräch mit der RHEINPFALZ. „Vor allem, als Clausen eine 1-2-2-Zone spielte, fanden wir immer gute Lösungen. Mit cleveren Pässen auf den High-Post sorgten wir für großen Zug zum Korb. Auch die Zuspiele auf die Center- oder Flügelpositionen passten, so dass wir mit schnellem Kombinationsspiel um die Clausener Zone meist den richtigen Moment beim Korbabschluss erwischten.“ Durch die Schnelligkeit und große Beweglichkeit kreierten die Kreisstädterinnen immer wieder freie Wurfpositionen und trafen dabei hochprozentig. Vor allem nach dem Seitenwechsel brannten die Schmidt-Schützlinge mit einer 26:10-Serie ein beeindruckendes Offensivfeuerwerk ab. Beim Stand von 57:26 nach 30 Minuten hatten die Nordpfälzerinnen frühzeitig die Partie entschieden.
Spielentscheidend war auch das hohe TVK-Tempo und das perfekte Umschaltspiel nach Ballgewinn. Immer wieder streute der Aufsteiger aus der Kleinen Residenz Fastbreaks mit einfachen Überzahltreffern ein, was die Gastgeberinnen demoralisierte. Pluspunkte bei dem wie am Schnürchen aufgezogenen Offensivspiel verdiente sich Spielmacherin Eva Krause-Lott mit perfekt getimten Pässen sowie die pfeilschnellen TVK-Flügelspielerinnen, die die Steilvorlagen mit großem Korbhunger effektiv verwerteten. Die Basis des erneuten Triumphes legte „Kibo“ erneut mit einer soliden Defensive. Gut gestaffelt in der bewährten 2-1-2-Zone gewannen die TVK-Mädels viele Zweikämpfe und hinderten Clausen erfolgreich am Korbabschluss. Neben Krause-Lott verdienten sich beim TVK ebenso Erna Schott mit erstklassiger Zweikampfstatistik und die hochprozentig treffende Hannah Becker Bestnoten. Top in Form und effektiv im Korbabschluss waren auch Jessica Bauer, Daniela Kupczyk, Laura Hirsch und Caroline Glaß. |uwe
So spielten sie:

TV Kirchheimbolanden: Becker (25 Punkte), Kupczyk (16), Bauer (14), Hirsch (10), Glaß (8), Schott (3), Krause-Lott (3).
Quelle: Rheinpfalz