TVK Basketballabteilung stellt sich vor

Last Games

Samstag, 13.01.2018
SG TSG Maxdorf/LSV Frankenthal114
TVK U14m37
SG TSG Maxdorf/LSV Frankenthal74
TVK U16m51
SG TSG Maxdorf/LSV Frankenthal44
TVK U18m63
SG TSG Maxdorf/LSV Frankenthal78
TVK U12mix53

Der TVK

Turnverein Kirchheimbolanden

Ausrüster des TVK

Ausrüster des TVK

Änderungs-Log

Förderkreis Basketball stellt sich vor

Next Games

Samstag, 20.01.2018
13:00 h
TVK U18m - BBV 'Gorillas' Hassloch
15:00 h
TVK II - SG TSG Maxdorf/LSV Frankenthal
17:00 h
TVK Damen - TSG Maxdorf
19:00 h
TVK I - 1. FC Kaiserslautern 2
Sonntag, 21.01.2018
10:00 h
TVK U12mix - BBV 'Gorillas' Hassloch
14:00 h
TVK U16w - TSG Maxdorf
16:00 h
TVK U16m - BBV 'Gorillas' Hassloch
Samstag, 27.01.2018
14:00 h
1. FC Kaiserslautern - TVK U14m

Sponsoren des TVK

Sponsoren des TVK

Training aktuell

Mittwoch, 17.01.2018
Sporthalle Nordpfalzgymnasium
TVK Individual16:30 h - 18:00 h
Bitte TVK-Shortnews beachten!

Sponsoren des TVK

Sponsoren des TVK
  • 02.11.2017
  • |
  • TVK I
  • |
  • TVK Damen
  • |
Doppelter Heimspieltag in der Realschul-Sporthalle
TVK Damen - SG Towers Speyer-Schifferstadt III 73 : 35
TVK I - TV Oppenheim 92 : 63

Die Mannschaften des TV Kirchheimbolanden wollen ihre guten Ausgangspositionen in der Herren- und Damen-Landesliga mit zwei weiteren Erfolgserlebnissen ausbauen. Das Damenteam trifft am Samstagnachmittag um 16 Uhr auf den Zweitliga-Nachwuchs des TSV Towers Speyer-Schifferstadt, „Kibos“ Männermannschaft empfängt am Samstag um 18 Uhr den TV Oppenheim.

„Solch ein Sieg wie in Heidesheim, als in letzter Sekunde mit dem finalen Wurf wir als Sieger vom Platz gehen, setzt Kräfte frei. Das war ein großer Kampf, das war Dramatik pur und das war mit dem Happyend durch Lukas Ruthers entscheidenden Treffer mit der Schlusssirene für die komplette Truppe ein Riesen-Erlebnis“, erzählt Trainerin Eva Krause-Lott im Gespräch. „Klar, wir sind topmotiviert, mit drei Erfolgen in fünf Spielen richtig gut in der Landesliga angekommen. Jetzt wollen wir auch gegen Oppenheim gewinnen.“ Das Duell gegen den rheinhessischen Tabellennachbarn (beide Teams haben jeweils drei Spiele gewonnen und drei verloren) ist richtungsweisend für die kommenden Wochen – obere und untere Tabellenhälfte wird diesem Spiel zwischen dem Fünften und dem Sechsten direkt beantwortet. Es könnte wie schon letzten Sonntag bei der Heidesheim wieder eine packende Partie mit offenem Ausgang bis in die letzten Minuten werden. Denn beide Teams begegnen sich auf Augenhöhe, besitzen in etwa gleich starke Kader. Eva Krause-Lott kennt das TVO-Team, warnt vor allem vor dem starken Sebastian Knaack. Oppenheims Topscorer ist für rund 20 Zähler pro Match gut, auf ihn müssen die Kreisstädter besonders aufpassen. Zu den bisherigen Überraschungsmannschaften des Damen-Landesliga zählen zweifelsohne Kirchheimbolandens Korbjägerinnen. Das Team um Trainer Dirk Schmidt „sonnt“ sich aktuell auf dem dritten Platz. Drei Siege, zwei Niederlagen – eine solche Ausbeute nach fünf Spieltagen hatte der Aufsteiger aus der Kleinen Residenz vor Saisonbeginn nicht auf dem Zettel. Erfrischend unbekümmert packen die Schmidt-Schützlinge die Aufgaben auf neuem Niveau an, erstaunlich selbstbewusst treten die jungen Eigengewächse auf. Den Schwung aus den letzten beiden Erfolgserlebnissen gegen BBC Fastbreakers Rockenhausen und SG TSG Deidesheim/Neustadt wollen die TVK-Mädels ins nächste Spiel mitnehmen. Gegen die Towers soll der dritte Sieg in Serie her und die gute Tabellenposition gefestigt werden. Um erneut zu jubeln, müssen die Kreisstädterinnen gegen den nur zwei Plätze schlechter gestellten Tabellennachbarn aus der Domstadt aber wieder alles abrufen. Mit den eigenen Fans im Rücken soll´s gelingen…
Quelle: Rheinpfalz